Startseite/MES direkt in SAP

Manufacturing Execution Systems (MES) in SAP integrieren

Der Anspruch gegenüber Manufacturing Execution Systems hat sich deutlich erhöht. Galt in der Vergangenheit das MES noch als reines Tool für die Fertigungsmitarbeiter, schauen heute auch die Kaufleute genauer auf die Produktionskennzahlen. Denn die Margen werden immer kleiner – und genau dann ist eine detaillierte Betrachtung der Stückkosten essenziell.

Manufacturing Execution Systems (MES) in SAP integrieren

Stammdatenmanagement in der Produktion

In vielen Unternehmen steht der Anspruch an die Produktqualität in krassem Gegensatz zum Anspruch an die Stamm- und Plandaten. Doch diese sind essenziell für viele Berechnungen bis hin zur Wirtschaftlichkeit eines Produktes. Datenpflege im Werk ist zwar mühsam, aber mit den passenden Methoden und Software gut zu bewältigen.

Stammdatenmanagement in der Produktion

MES in der Kleinserienfertigung

Der Einsatz von digitalen Tools in der Werkstattfertigung bringt Vorteile für alle Beteiligten: Fehler können schneller gefunden und Zeitpläne so zügig angepasst werden. Doch gilt das auch bei der Fertigung von kleinen Losen?

MES in der Kleinserienfertigung

Für eine Handvoll Daten

Weltweit streben Unternehmen nach digitalisierten Produktionsumgebungen. Schließlich verhelfen vernetzte Maschinen zu mehr Transparenz, Einsparpotentiale werden offenbar und die Produktionsplanung endlich realistischer. Doch vor der Vernetzung muss deren Zweck möglichst klar definiert sein, und auch das Koppeln der Maschinen selbst braucht Sachverstand.

Für eine Handvoll Daten

Wie man Maschinen Daten entlockt

Um die Digitalisierung ihrer Fabrikebene kommen produzierende Unternehmen kaum noch herum. Die Vorteile sind einfach zu bestechend. Wie aber kommt der hierzu erforderliche Datenaustausch mit den Maschinen zustande? Und auf welche Hürden treffen Unternehmen in der Praxis, wenn sie ihren Maschinenpark vernetzen wollen? Ein Überblick über die diversen Möglichkeiten.

Wie man Maschinen Daten entlockt